So Beheben Sie Den Fehlercode 10016 In Der Ereignisanzeige

Lassen Sie sich nicht von Ihrem Computer ausbremsen. Reimage kann es in wenigen Minuten wieder beschleunigen

Es lohnt sich, diese Tipps zur Fehlerbehebung auszuwählen, wenn bei Ihrer Familie der Ereignisanzeigefehler 10016 mit Ihrem Computer zusammenhängt.Kevin Arrows Februar. ein paar Minuten zum Lesen. Wenn Sie einen DCOM-Fehler mit der Ereignis-ID 10016 erwischen, versucht das Programm, über die DCOM-Infrastruktur ins DCOM-Forum zu gelangen, auch wenn der Benutzer nicht über die erforderlichen Berechtigungen verfügen sollte.

Dieser Bericht bietet eine Problemumgehung zum Beheben des Vorfalls 10016, der beim Zugriff auf dcom-Komponenten in Windows protokolliert wurde.

Gilt für: Windows 10 – alle Editionen, Windows Server 2019, Windows Server 2016
Ursprüngliche Knowledge Base-Nummer: 4022522

Symptome

Lassen Sie Ihren PC in wenigen Minuten wie neu laufen!

Ist Ihr PC langsam, stürzt ab oder zeigt Ihnen den gefürchteten Blue Screen of Death? Fürchte dich nicht, denn Hilfe ist da! Mit Restoro können Sie alle Arten von Windows-Fehlern und -Problemen schnell und einfach beheben. Die Software erkennt und repariert auch abgestürzte Anwendungen, schützt Ihre Dateien vor Verlust oder Diebstahl und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Leiden Sie also nicht länger unter einem langsamen oder fehlerhaften Computer - laden Sie Restoro noch heute herunter!

  • 1. Laden Sie die Reimage-Software herunter und installieren Sie sie
  • 2. Öffnen Sie das Programm und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm
  • 3. Wählen Sie die Geräte aus, die Sie scannen und wiederherstellen möchten

  • Auf einem Computer, auf dem ohne Frage normalerweise Windows 10, Windows Server 2019 oder Windows Server 2016 ausgeführt wird, wird das richtige Ereignis mithilfe der Programmereignisprotokolle protokolliert.

      Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOMEreignis-ID: 10016Beschreibung: Die Einstellungen der Anwendungsparameter gewähren dem CLSID COM Server Gerät keine Berechtigungen zur endgültigen lokalen Aktivierung.D63B10C5-BB46-4990-A94F-E40B9D520160und APPID9CA88EE3-ACB7-47C8-AFC4-AB702511C276Daher wird dieser Benutzer von NT AUTHORITY  SYSTEM SID (S-1-5-18) wahrscheinlich nach der LocalHost-Lösung (unter Verwendung von LRPC) als Teil des Anwendungscontainers für nicht verfügbare SID (nicht verfügbar) ausgeführt. Sicherheit Diese Berechtigung kann normalerweise mit dem Diensteverwaltungstool erstellt werden. Komponenten.Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOMEreignis-ID: 10016Beschreibung: Die folgenden anwendungsspezifischen Berechtigungseinstellungen gewähren kein lokales Aktivierungs-Lese-Schreiben für die CLSID-COM-Waiter-Anwendung.260EB9DE-5CBE-4BFF-A99A-3710AF55BF1Eund APPID260EB9DE-5CBE-4BFF-A99A-3710AF55BF1E einan den PC  dieter SID (S-1-5-21-xxxxxxxxx-xxxxxxxxxx-xxxxxxxxxx-xxxx) von der LocalHost-Wohnsitzadresse (mit LRPC), die in dieser speziellen Microsoft.Windows-Anwendungsansicht ausgeführt wird .ShellExperienceHost_10.0.14393.726_neutral_neutral_cwx-2n1h2 ein -xxxxxxxxx-xxxxxxxxx-xxxxxxxxx-xxxxxxxxx-xxxxxxx-xxxxx). Sicherheit Diese Lizenz kann mit dem Component Services Administration Tool geändert werden.Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOMEreignis-ID: 10016Beschreibung: Die standardmäßigen Notebook-Berechtigungseinstellungen gewähren keine lokalen Aktivierungsberechtigungen für die CLSID COM Server-Anwendung.C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239und APPID316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97Benutzer NT AUTHORITY  LOCAL SERVICE SID (S-1-5-19) von LocalHost (unter Verwendung von LRPC), das im Anforderungscontainer ausgeführt wird. SID nicht verfügbar (nicht verfügbar). Sicherheit Diese Berechtigung kann ganz natürlich mit dem Component Services Administration Tool geändert werden.Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOMEreignis-ID: 10016Beschreibung: Anwendungsspezifische Bestätigungsmöglichkeiten gewähren keine lokale Aktivierungsoption für den COM-Server für normalerweise die Anwendungs-CLSID.6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52und APPID4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7Dspezifischer Benutzer NT AUTHORITY  LOCAL SERVICE SID (S-1-5-19) einschließlich LocalHost (unter Verwendung von LRPC), der zweifelsfrei die nicht verfügbare SID im Anwendungsbereich unterhält. Sicherheit Diese Berechtigung kann mit dem Notorious Component Services-Tool revolutioniert werden. 

    Grund

    Diese 10016-Ereignisse werden protokolliert, da Microsoft-Teile versuchen, auf DCOM-Komponenten zuzugreifen, bevor die erforderlichen Berechtigungen vorliegen. Gerade im Container ist dieses Verhalten geplant und erwünscht.

    Es wurde ein Codierungsmodell implementiert, in dem Code grundsätzlich versucht, DCOM mit Parametersätzen zu finden. Wenn unser erster Versuch fehlschlägt, versucht es die Site möglicherweise erneut mit einem anderen Parameterprogramm. Der Grund, warum es den ersten Versuch verpasst, liegt darin, dass es Szenarien gibt, die es durchlaufen muss. In diesen Fällen kann dies vorzuziehen sein.

    Problemumgehung

    Wie korrigiere ich Fehler in der Ereignisanzeige?

    3. Um das Systemprotokoll auszuchecken, wählen Sie “Start”, “Systemsteuerung”, “Verwaltung”, “Ereignisanzeige” aus der Liste im “Beenden”-Formular des Fensters, rufen Sie Windows-Firelogs und Systemprotokolle ab. Platzieren Sie den substantiellen Cursor auf System, klicken Sie mit der rechten Maustaste und klicken Sie deutlich auf Current Log Filter. Überprüfen Sie normalerweise das Registrierungsformular auf Fehler und gehen Sie zu OK und Sie werden nur die Medien mit dem Fehler bemerken.

    Diese Cobeings können ignoriert werden, da die Geschäfte die Funktionalität nicht beeinträchtigen und speziell entwickelt wurden. Dies ist die Trickaktion für Events.

    Poweruser in Kombination mit IT-Experten können optional die gesamte Anzeige dieser Ereignisse auf jedes einzelne Anzeigeereignis beschränken. Erstellen Sie dazu einen Filter und bearbeiten Sie ihn manuell. Sie können sehen, dass diese spezielle Filter-XML-Abfrage wie eine ganze Reihe der folgenden aussieht:

    Wie stoppen Sie eigentlich den Distributedcom-Fehler?

    Klicken Sie normalerweise auf eine Art Registerkarte „Standardeigenschaften“. Aktivieren (oder deaktivieren) Sie dieses Kontrollkästchen Distributed COM auf diesem Führungscomputer aktivieren. Wenn Sie andere Eigenschaften zum Binden für den jeweiligen Computer angeben, klicken Sie auf Übernehmen, um DCOM bereitzustellen (oder zu deaktivieren). Klicken Sie andernfalls auf OK, um die Änderungen endgültig zu übernehmen und Dcomcnfg zu beenden. EXE.

             *           * [System [(EventID ist gleich 10016)]]      und      * [Ereignisdaten [        (          Daten [@ name = 'param4'] und Daten implizieren 'D63B10C5-BB46-4990-A94F-E40B9D520160' und          Daten [@ Name = 'param5'] und Daten = '9CA88EE3-ACB7-47C8-AFC4-AB702511C276' und          Daten [@ name = 'param8'] und danach data = 'S-1-5-18'        )        Wo        (Daten [@ name entspricht 'param4'] und Daten = '260EB9DE-5CBE-4BFF-A99A-3710AF55BF1E' und          Daten [@ Firmenname = 'param5'] und Daten implizieren '260EB9DE-5CBE-4BFF-A99A-3710AF55BF1E'        )        Wo        (          Daten [@ company = 'param4'] und Daten bedeuten 'C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239' und          Daten [@ Name = 'param5'] kombiniert mit Daten = '316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97' und          Daten [@ name = 'param8'] zu data = 'S-1-5-19'        )        Wo        (          Daten [@ name = 'param4'] data = '6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52' und          Daten [@ name impliziert 'param5'] and data = '4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D' andData [@ company = 'param8'] and data entspricht 'S-1-5-19'        )      ]]       
    • param4 bezieht sich auf die laufende COM CLSID-Serverauslastung.
    • param5 stimmt mit APPID überein.
    • param8-Punkte und die SID der Sicherheitslage.

    Event Audience Fehlercode 10016

    Weitere Informationen zum manuellen Erstellen von Event-Anfragen finden Sie unter Verwenden von Events .

    im jeweiligen ViewerEine zusätzliche Problemumgehung für dieses Problem besteht darin, die Berechtigungen für DCOM-Komponenten zu ändern und zu verbessern, um das Signieren dieses Fehlers zu unterdrücken. Wir empfehlen dieses Tool jedoch nicht, weil:

    • Diese Fehler wirken sich nicht wirklich negativ auf die Funktionalität aus.
    • Das Ändern von Berechtigungen kann unerwünschte Nebenwirkungen haben.
    • Artikel
    • 2 Minuten zum Lesen.

    Ereignisanzeige Fehler Gutscheincode 10016

    [Windows] Diese Software repariert Ihren Computer und schützt Sie vor Fehlern.